Sterntaler Schlafsackkonzept

Die Sterntaler Schlafsäcke sind bereits seit Ende der 90er Jahre ein fester Bestandteil des Sortiments und sorgen bei unseren Lieblingen Nacht für Nacht für ein optimales Wohlfühlklima. Als die EU-Normen für Baby- und Kinderschlafsäcke angepasst wurden, haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, das gesamte Schlafsackkonzept zu überarbeiten und zu optimieren. Dadurch konnten wir zahlreiche neuartige Merkmale integrieren.

Alle neuen Highlights auf einen Blick:

Höchster Tragekomfort durch erprobte Schnitte: Die Schnittführung wurde weiter optimiert, um noch mehr Sicherheit zu bieten. Zusätzlich wurden die Halsausschnitte angepasst, um ein Verrutschen des Kindes im Schlafsack zu verhindern. Alle Sterntaler Schlafsäcke bestehen aus weichen Stoffen wie Musselin, Baumwolljersey oder einem Baumwollmischgewebe.



Zwischengrößen und Newborngrößen: Auch das Größenkonzept der Sterntaler Schlafsäcke wurde stark erweitert. So sind der Innenschlafsack und der Babyschlafsack bereits in Größe 44 cm und somit jetzt auch für Frühchen erhältlich. Die beliebten Schlafsackgrößen 80 cm und 100 cm sind ab sofort fest im Sortiment verankert.



Zwei-Wege-Reißverschluss: Der praktische Zwei-Wege-Reißverschluss ermöglicht Eltern, den Schlafsack von oben oder unten zu öffnen, was das Wickeln und Anziehen erleichtert. Dabei wird das Reißverschlussende durch eine schützende Stofflasche verdeckt.


Integrierte Stulpen: Die neuen, integrierten Stulpen in unseren langärmeligen Schlafsäcken halten die kleinen Hände warm und schützen vor nächtlichem Kratzen. Diese Neuheit war uns besonders wichtig, um Kindern mit empfindlicher Haut den passenden Schlafsack zu bieten.



„HYDROCOOL®“-Technologie: Ein herausragendes Merkmal ist die „Hydrocool®“-Technologie, die ein durchgehend angenehmes, sowie trockenes Tragegefühl gewährleistet, den Feuchtigkeitstransport und die körpereigene Wärmeregulierung des Kindes unterstützt. Dies ist besonders wichtig um sicherzustellen, dass Babys in ihrem Schlafsack nicht schwitzen oder überhitzen, sondern sich rundum wohl fühlen.



Alle Sterntaler Schlafsäcke erfüllen die sicherheitstechnischen Anforderungen und sind nach der europäischen Norm und deren Prüfverfahren für Kinderschlafsäcke (DIN EN 16781) geprüft.

Tolle Unterstützung durch Experten

Bei der Entwicklung der neuen Schlafsäcke stand unserem Sterntaler-Team mit Tina Rapp -  Familienkrankenschwester und Babyexpertin –  jemand zur Seite, der durch seine Arbeit mit den Familien ganz konkret aus der Praxis weiß, was es zu verbessern gilt.
Mit ihrem Fachwissen war sie uns bei der Neukonzipierung unseres Schlafsackkonzepts eine große Hilfe.
Mehr Infos über unsere Zusammenarbeit findest du hier. Zusätzlich haben wir erste Modelle an Eltern und Krankenhäuser versendet, um mit deren Feedback alle Wünsche einfließen zu lassen, die unsere Schlafsäcke nun perfekt machen.

Die Bedeutung des TOG-Wertes

Der TOG-Wert spielt auch bei den neuen Schlafsäcken weiterhin eine wichtige Rolle. TOG ist die Maßeinheit für den Wärmewiderstand von Textilien. Je höher dieser Wert, umso wärmer ist der Schlafsack. Der TOG Wert und die Raumtemperatur sollten auf das Wärmeempfinden des Kindes abgestimmt werden und sich nicht ausschließlich an der Jahreszeit orientieren.

Ob das Kind friert oder schwitzt kann man am besten im Nacken überprüfen. Dementsprechend sollte leichtere oder wärmere Kleidung unter dem Schlafsack gewählt werden. Hat das Kind einen Innen- und Außenschlafsack an, so müssen beide TOG-Werte addiert werden, um den finalen Wert zu erhalten.

Insgesamt sind die neuen Sterntaler Schlafsäcke eine optimale Lösung, um deinen Liebling sicher und geborgen schlafen zu legen – und dir als Eltern ein beruhigendes Gefühl zu geben.

Zurück zum Blog